Direkt zum Hauptbereich

Zeitreisender Remote Viewer der CIA besucht im Jahr 1 Million vor Chr die Alien Pyrami...


Hallo Leute und herzlich willkommen auf Eburd.com
Der Titel dieses Videos ist zwar so dermassen reisserisch und unglaubwürdig aber dennoch stimmt jedes einzelen Wort davon. Hin und wieder tauchen wahre Schätze in den schier unüberblickbaren und uneendlichen Archiven der Vereinigten Staaten auf. Dokumente von solcher Brisanz, das selbst hartgesottene Fans des Paranormalen und des mystischen eine Gänsehaut bekommen. Solche Dokumente sind leider ein Einzelfall, wenn sie dann aber als beinharter Beweis vor uns liegen, dann können wir den unglaublichen Inhalt oft selbst nicht glauben. So auch in diesem Fall, als die Unterlagen eines geheimen CIA Projekts, auf Basis des Amerikanischen Freedom of Information Acts, freigegeben wurden.
https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP96-00788R001900760001-9.pdf
https://goo.gl/WUYDPW
Den Link zu Diesem brisanten Dokument auf den CIA Servern findest du vollkommen gratis auf meiner Patreonpage so dass du meine Unglaublichen Behauptungen in diesem Video selbst überprüfen kannst, sie schockiert nicht nur uns hartgesottene Fans des Übernatürlichen sondern auch die Skeptiker. Denn es wurde niemals für möglich gehalten, dass an den oft bizarren Geschichten über Aliens, Telepathie und die geheimnisvollen Marsanomalien, in der Tat wirklich etwas wahres dran sein könnte. In diesem Video beschreibe ich exklusiv und zum allerersten mal auf deutsch nur auf EBURD die komplette Übersetzung dieses Cia Dokuments das nicht nur die meisten Verschwörungstheorien über die Gebäude und Aliens am Mars bestätigt, sondern auch einen wichtigen Hinweis über unsere wahre Herkunft liefert und uns einblicke gibt über die wirklichen psychischen Fähigkeiten die wir Menschen in Wahrheit haben. Und die Wahrheit liebe Leute ist so unglaublich und bizarr, dass es die meisten noch so abstrusen Theorien über Aliens vollkommen in den Schatten stellt und diese lächerlich erscheinen lässt. Ja, die Wahrheit ist oft seltsamer als die Fiktion. Und die Wahrheit ist wie so oft zuvor schon, in grosser Gefahr.
Wie die meisten von euch wissen, ist mein Youtubekanal von einigen ganz wenigen von euch finanziert, denen ich hier natürlich ein ganz grosses dankeschön ausspreche. Doch leider geht das Sammeln von Spenden zur Aufrechterhaltung von Eburd sehr, sehr langsam, zu langsam und darauf kann ich natürlich nicht aufbauen und die Weiterführung von Eburd ist dadurch weiterhin mehr als fraglich. Wenn du willst dass die Wahrheit ans Licht der Öffentlichkeit dringt und dass ich weiterhin Videos auf Youtube uploade dann bitte ich dich, um deine Unterstützung, ohne die es nicht geht. Du kannst dies mit kreditkarte auf meiner patreonpage machen, auf der du auch jede Menge Bonusvideos findest, den link dazu findest du unten in der Videobeschrreibung. Du kannst dies aber auch einfach per Banküberweisung machen. Du findest unten in der Videobeschreibung ebenso die Bankkontodaten meines Spendenkontos. Du kannst spenden was du möchtest, wichtig ist nur das du dies auch regelmässig machst. Denn nur so erreichst du, dass ich auf Youtube weiterhin Videos veröffentlichen kann und jeder die Wahrheit erfahren kann.
Der Titel des englischen Dokuments, hat den brisanten Titel "Mars Exploration", also die Erforschung des Mars. Das Dokument ist nur eines von 13 Millionen geheimen Dokumenten der CIA die in den vergangenen 2 jahren der öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Viele dieser Dokumente beinhalten Themen über Ufosichtungen, psychische Phänomene und sonstig übernatürlichem oder abnormalen. Ganz so, wie die beliebte amerikanische TV Serie Akte X eben. In diesem Dokument ist die komplette Session eines sogenannten Remote Viewers aufgezeichnet, der mit Kraft seines Geistes den Mars besucht und dort nicht nur gigantische Gebäude sieht, sondern auch eine Zeitreise macht, in jene Zeit als der Mars noch von einer merkwürdigen Hochzivilisation bewohnt wurde, Äonen Jahre, bevor es uns Menschen überhaupt gab. Er berichtet von einer gigantischen katastrophe apokalyptischen Ausmasses am Mars, die die Marszivilisation vom Gesicht des Marses gefegt hat.
Für alle die nicht wissen was Remote Viewing ist werde ich es kurz erklären...Remote Viewing wird im deutschen als Fernwahrnehmung übersetzt und ist die Bezeichnung für eine bestimmte Form des Hellsehens, also eine Unterart und Teilaspekt der Telepathischen Wahrnehmung. Ab Mitte der 1970er Jahre wurden parapsychologische Fernwahrnehmungs-Experimente nicht nur von den Russen, aber auch von der US-Regierung gefördert und im Anschluss unter Geheimhaltung weitergeführt. Bei den Experimenten versuchten hellsichtige Personen Informationen über einen entfernten Ort zu erlangen, dort vermisste Personen zu bestimmen oder Objekte an einem Zielort zu beschreiben. Die Technik des Remote Viewing basiert darauf, dass der Viewer (also der Hellsichtige) durch eine außersinnliche Technik versucht, Objekte oder Vorgänge wahrzunehmen, die er mit seinen normalen fünf Sinnen nicht erfassen kann. Das zu erfassende Ziel kann räumlich aber auch zeitlich entfernt liegen oder unsichtbar in einem verschlossenen Umschlag z. B. als Bild oder eben auch als Raum vorhanden sein. Zu Beginn einer Remote-Viewing-Sitzung weiß der Viewer nicht, was er „sehen“ bzw. wahrnehmen soll (Somit wird das Ergebnis einer Session nicht von den Phantasien und den Gedächtnisinhalten des Viewers beeinflusst. Der Grund für diese parapsychologische Forschung, die es, wie wir jetzt ganz offiziell wissen, wirklich gibt, war die Spionage. Ein Großteil des Materials über diese CIA Experimente wurde bereits 1995 freigegeben, besonders brisante Projekte aber erst vor kurzem und wer weiss was sich noch alles in den geheimen CIA Archiven befindet und auf seine Aufdeckung wartet.
Im besagten CIA Dokument ist der Remote Viewer in der Lage mit seinem Geist zum Mars zu reisen und wird von der CIA angewiesen zu beschreiben was er dort sieht. Und was er dort sieht ist so erstaunlich detailreich dass uns die Nackenhaare zu Berge stehen. Das besagte Experiment fand im Mai 1984 statt. Der Hellsichtige bekam vom Projektleiter lediglich ein paar Koordinaten und die Anweisung diese Koordinaten zu besuchen. Die Koordinaten waren aber vom Mars und nicht von der Erde. Und das wusste der hellsichtige natürlich nicht. Das ist äusserst wichtig zu verstehen, denn um diese Experimente so aussagekräftig wie nur möglich zu machen wird den Hellsichtigen immer so wenig wie nur möglich Informatonen über den Zielort gegeben. Das soll verhindern, dass der hellsichtige sozusagen schon voreingenommen über den Zielort, Dinge aus seiner Fantasie beschreibt. In unserem Fall wusste der hellsichtige also nicht, dass seine Reise zum mars ging, er hatte lediglich die Mars Koordinaten die ihm NUR mündlich übergeben wurden, mehr nicht, und musste beschreiben, was er dort bei diesen Koordinaten sah. Die Marskoordinaten wurden verbal übergeben das wahre Reiseziel und die Reisezeit wurden in das versiegelte Kouvert geschrieben. Der Hellsichtige durfte das Kouvert aber nicht öffnen. Wusste aber, dass das Kouvert Inormationen zum Zielort und der Zielzeit enthielt. Der Hellsichtige musste also telepatisch alles über die Infos im Kouvert rausfinden, nur mit Kraft seiens Geistes. Die versiegelte Reisezeit und Reiseziel lauteten und jetzt halte dich fest....DER PLANET MARS ZEITLINIE: 1 MILLION VOR CHRISTI GEBURT. Zur Wiederholung, der Hellsichtige wusste nichts vom Mars, er wusste lediglich die Koordinaten , bestehend aus einigen Zahlen. Er wurde nun aufgefodert diese Koordinaten in seinem Geist zu besuchen und zu beschreiben was er dort sah.
Im folgenden also die Übersetzung des Transkripts in Dialog Form:
Bitte fokussieren sie sich auf die Koordinaten und beschreiben sie was sie dort sehen.
...Ich würde sagen , es sieht hier irgendwie schief aus, eine schiefe Gebäudeform, so wie eine Pyramide oder eine Pyramidenform, es ist gelblich, oder okrafarben.
OK, bitte gehen sie nun in jenen Zeitraum der im versiegelten Kouvert beschrieben ist und sagen sie uns was zu dieser Zeit dort passiert.
Ich sehe stark ausgeprägte, schwere Wolkenformationen, so wie ein gigantischer Sandsturm, eine Art atmosphärisches oder geologische Problem oder Phänomen....das sieht dort alles sehr merkwürdig aus.
Ja, aber bitte konzentrieren sie sich nun auf das von ihnen erwähnte geologische Problem.
Es ist als ob hier Berge an Staub oder Schmutz in der Atmosphäre sind, sie kommen und verschwinden aber wieder vollkommen, je nach dem in welchem Zeitraum ich mich befinde. Ich sehe aber flache glattpolierte Oberflächen, aber auch scharfe kanten, wie von grossen gebäuden und riesige Wände oder mauern. Diese Mauern und Gebäude sind aber riesengross, ich meine gigantisch, im megalitischen Ausmass.
OK, bitte konzentrieren sie sich nun auf diverse Aktivitäten die sie in dem Zeitraum vor dieser geologischen Aktivität sehen.
Ich sehe viele Schatten, oder Umrisse von Leuten, alle sehr, sehr gross und dünn, aber es sind nur Schatten die ich erkenne. Es ist so, als ob sich diese Leute alle dort befänden, aber jetzt nicht mehr da sind.
Gehen Sie bitte nun in eine Zeit zurück in der alle diese Leute noch da sind.
Ich bekomme sehr viele unterschiedliche Eindrücke, sehr statische Fragmente...
Versuchen sie nicht die Abläufe zu interpretieren sondern berichten sie nur was sie sehen.
Das einzige was ich erkenne sind die Schatten dieser riesigen dünnen Leute, und sie scheinen sehr merkwürdige Kleidung zu tragen.
OK bleiben sie nun bitte in dieser Zeitlinie, aber bewegen sie sich bitte auf diese Koordinaten die ich ihnen hier jetzt gebe.
Ich befinde mich in einer tiefen schlucht, es ist irgendwie wie ein gewaltiger Canyon. Ich bin umgeben von endlos hohen Mauern, die nie zu enden scheinen, und die in den Fels geschlagen wurden. Ich sehe hinauf und erkenne sehr grosse strukturen, komplexe und vollkommen glattpolierte steine.
Haben diese strukturen einen hohlraum ?
Ja sie haben viele Ecken, Enden und Eingänge zu monumentalen hallen und räumen, ich stehe drinnen und diese räume haben sehr hohe wände und die decke scheint sehr hoch oberhalb von mir zu sein.
Gut, gehen sie jetzt zu diesen neuen, anderen Koordinaten, bleiben sie aber in dieser zeitlinie.
Ich stehe jetzt am ende einer sehr langen strassen oder prachtallee, am ende dieser allee ist eine art wegweiser, nur riesengross, es ist so wie ein gigantischer obelisk, so wie das washington monument.
was erkennen sie noch ? riesige berge rund um mich und gigantische täler, alles ist so riesengross. ich sehe etwas helles, was weisses, eine oberfläche die grelles licht zu reflektieren zu scheint. ich sehe die sonne, aber die sieht sehr komisch aus, wesentlich kleiner.
Was können sie noch in der nähe dieser umgebung erkennen ?
Ich erkenne strassen im zick zack muster eingraviert in den felsigen boden.
Alles klar, gehen sie nun zu diesen anderen Koordinaten die sich weit weg von dem platz befinden.
Ich sehe runde in den boden gebaute kanäle. so wie strassen oder fluss bette nur wesentlich gerader. ausserdem sehe ich spitze kuppeln am horizont, alles sehr weit weg, ich kann nichts eindeutig erkennen, es ist sehr diesig oder dunstig, keine klare sicht.
Gehen sie nun bitte zu diesen Koordinaten, bleiben sie aber bitte in diesem gleichen Zeitrahmen. was können sie hier erkennen.
Ich sehe gewaltige Pyramiden, sie sehen aber merkwürdig aus.
Haben diese Pyramiden Eingänge ?
Ja, das haben sie, sie sind gewaltig, es ist hochinteressant welche eindrücke ich hier bekomme. es scheint so, als ob diese pyramiden zufluchtsräume wären. die schutz bieten vor gewaltigen stürmen.
Die Pyramiden bieten schutz ?
Ja sie sind dafür gemacht, sie sollen vor extremen wetterverhältnissen schützen.
Gehen sie bitte nun in diese Pyramiden rein und sagen sie mir was sie sehen und ob hier irgendwelche Aktivitäten zu erkennen sind.
Ich erkenne viele verschiedene kammern, mit vollkommen glattpolierten wänden ohne wandschmuck, sehr spartanisch alles. es sind rein funktionelle räume, so eine art schlafsaal, aber keine ruheräume im eigentlichen sinn, ich meine räume um lange zeit zu überwintern für einen sehr langen schlaf. ich sehe auch wieder diese gewaltigen sandstürme, ich sehe leute die schlafen und die diese stürme zu überwintern scheinen wollen.
Erzählen sie mehr von diesen leuten die da schlafen.
es sind sehr alte leute, aber nicht physisch alt, es ist nur so als ob ihre zeit längst abgelaufen wäre, sie müssen sterben...
Werden sie bitte spezifischer,
diese Leute, sie wissen dass sie sterben müssen, sie sind sehr philosophisch über dieses problem, sie versuchen aber verzweifelt zu überleben, aber sie schaffen es einfach nicht. sie wollen flüchten um zu überleben, und sie scheinen auf etwas verzweifelt zu warten. auf die rückkehr von irgendwas, etwas das ihnen fragen beantwortet .
Auf was warten sie denn genau ?
Sie scheinen auf die Rückkehr von einer kleinen gruppe zu warten, die losgeschickt wurde um einen neuen platz zu suchen, einen neuen platz für sie zum leben. diese kleine gruppe an leuten wurde losgesschickt, aber sehr, sehr weit weg um den harschen umweltbedingungen zu entkommen.
Was war der grund für diese harschen umweltbedingungen?
Ich sehe etwas kosmisches, so wie eine art globus im weltall, ich sehe diesen globus eintauchen in eine art kosmische wolke, so wie eine art kometenschweif.
Gehen sie nun auf eines dieser Individuen zu und fragen sie sie ob sie wissen wer sie sind. Und fragen sie ob sie helfen könnten sie aus ihrer misslichen lage zu befreien.
Das individuum meint nicht, sie glauben einfach nur, warten zu müssen. Ich glaube dieses Individuum erkennt mich, oder sieht mich als eine art wahrnehmung, eine halluzination wenn sie so wollen.
OK, diese kleine Gruppe aber, die sich aufmachten einen sicheren Ort zu finden, wie machten sich diese auf ? mit was reisten sie ?
Ich sehe eine Art boot, aber kein wirkliches boot im wasser, ich sehe ein fahrzeug mit runden wänden und glänzendem metall.
Machen sie sich nun mit auf den weg mit dieser kleinen gruppe auf ihrem metallischem schiff und beschreiben sie was sie auf ihrer reise sehen.
Ich bekomme die Impression einer bizarren umgebung, mit vielen aktiven vulkanen und gasfontänen die aus ihnen rausschiessen. ich sehe merkwürdigste pflanzen. es scheint ein sehr unbeständiger ort zu sein. der unterschied zu den plätzen zuvor ist, dass es hier eine unglaublich dichte grüne vegetation gibt. und keine stürme mehr.
Alles klar, es ist jetzt zeit zurückzukehren und sich auf meine stimme zu besinnen. konzentrieren sie sich auf den klang meiner stimme aus dem jahr 1984
Ja liebe Leute, hier endet dieses Manuskript und dieser Text war auch meiner meinung nach ziemlich eindeutig. Es beweist nicht nur dass die CIA selbst an Zeitreisen glaubt und diese auch finanziert und durchführt, in diesem fall mittels einer art astralreise, sie wissen auch bescheid über aliens und das wir nicht alleine im universum sind. Exzerptiert fasse ich zusammen. Der Mars war vor langer Zeit bewohnt, besiedelt von einer hochstehenden Zivilisation die gewaltige Bauwerke auf der marsoberfläche errichteten, dessen Ruinen wir auch heute noch in unzähligen Marsfotos erkennen können. Der mars wurde aber auf Grund eines apokalyptischen Kataklysmus vollkommen unbewohnbar. Die Bewohner waren verzweifelt und suchten einen neuen Planeten zu leben. Diesen Planeten haben sie nach langer Suche auch auf anderen exoplaneten ausserhalb unseres sonnensystems in der Erde gefunden. Das ganze spielte sich vor ca. 1 Million jahre ab, dies korelliert ungefähr mit der Erscheinung des Homo Sapiens auf der Erde. Der Homo Sapiens ist ein schwaches lebewesen, schwach weil er pysionomisch nicht perfekt für den planeten erde angepasst ist. Heute wissen wir, das die Physionomie des Menschen perfekt wäre, für einen Planeten mit der Schwerkraft des Marses. Unsere Wirbelsäule die für die Erde zu verkrümmt ist, würde sich am Mars frei entfalten, wir würden aber dadurch sehr viel grösser wachsen, grösser und dünner sein, unsere Haut und unsere Augen sind perfekt für die Lichtverhältnisse am Mars geschaffen, nicht aber für die der Erde. Liebe Leute, ist dieses echte Dokument der Beweis, dass wir Menschen die Aliens sind ? Sind wir die Nachkommen einiger Marsianer, die sich vor 1 Million Jahren auf die Erde gerettet haben und sich dann mit den dort bereits lebenden Humanoiden vermischt haben ? Ich denke ja, ich bin sogar überzeugt von dieser Theorie.
Zur Erinnerung, dieses Dokument entstammt nicht der Feder einer obskuren Internetseite oder der blühenden Fantasie von EBURD, dieses Experiment hats wirklich gegeben, und das Dokument findet ihr vollkommen öffentlich zugänglich auf den Servern der Central Intelligence Agency. es ist einfach nur da, vollkommen unkommentiert, einsichtlich für alle von euch..unter millionen anderer dokumente die, wer weiss was noch alles beweisen...Und nun bitte ich dich entweder weder meine Patreonpage zu besuchen und eine Spende zu hinterlassen, oder aber, falls dir das lieber ist eine Überweisung auf mein Spendenkonto zu machen.
Und in diesem Sinne sage ich tausend dank im voraus und verbleibe wie immer mit den Worten, merkwürdig, aber so stehts im Internet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

iPhone Verschwörung - Steve Jobs entwickelte Handy mit Hilfe von geheimer Alien Technologie

P.S: Du musst ganz runterscrollen, denn dort befindet sich das gratis iPhone-Verschwörungs Video Hallo Leute, ein Insider innerhalb der Firma Apple behauptet, Steve Jobs, der legendäre und bereits verstorbene Erfinder des Iphones habe Alien-Technologie eingesetzt um das Iphone überhaupt erst entwickeln zu können. Der ehemaliger Apple-Mitarbeiter, der anonym bleiben möchte, hat online einen Brief geschrieben, in dem er behauptet, der Gründer und frühere CEO von Apple Inc., Steve Jobs, setzte Alien-Technologie ein, um die Produktlinie von Apple zu innovieren und weiterzuentwickeln und in weiterer Folge zur marktführenden Technologie zu machen. Und so argumentiert der sogenannte Whistleblower: Er sagt, dass die Astronauten von Apollo 20, also jene legendäre Mondlandung, die angeblich niemals stattgefunden hat, und über die ich ja bereits ein Video gemacht habe (Du wirst nicht glauben was da am Mond entdeckt wurde), 1972 ein geheimnisvolles Gerät außerirdischer Herkunft auf der Mondoberf…

Mit diesem natürlichen Kristall aktivierst du deine übersinnlichen Kräfte

Hier gehts zum PREMIUM VIDEO über die Aktivierung deiner PSI Phänomene Hallo Leute und herzlich willkommen auf Eburd.com Magnetit, ist das stärkste magnetische Material der Erde und natürlich hat es vielfälltigste Anwendungsweisen, angefangen bei Kühlschrankmagneten bis hin zur Industrie wo es als Strahlenschutz verwendet wird. Aber was du wahrscheinlich nicht wusstest ist, dass dein Gehirn diese Magnetit Kristalle synthetisiert. In deinem Gehirn befinden sich sogar hunderte Millionen dieser kleinen Kristalle. Forscher haben noch absolut keine Ahnung, welche Funktion diese Kristalle in unserem Hirn haben. Studien haben aber ergeben, dass es wahrscheinlich ist, dass sie eine Rolle im Langzeitgedächtnis haben. Verschiedene Tierarten wie Bienen oder Vögel sind zur Orientierung im Erdmagnetfeld auf Magnetit angewiesen. Studien darüber, ob sich auch der Mensch mit Hilfe von Magnetitkristallen orientiert, gibts aber noch nicht. Was wir aber wissen ist, dass das Erdmagnetfeld einfach …

Ufo Phänomen - Das haben die Nephilim damit zu tun und so kooperieren sie mit den Illuminati

Hallo Leute, Die Nephilim - Kehren Sie zurück ? - Das "Project Rand" und die geborgene Anunnaki Ufo Technologie, so kooperieren die Söhne der Anunnaki mit dem Geheimorden der Illuminaten:

Das zu diesem Artikel gehörende PREMIUM VIDEO und den Downloadlink zum Original Geheimdokument findest du HIER.

Die RAND Corporation ist ein sogenannter "Thintank", eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten. Unter dem scheinheiligen Deckmantel einer humanitären und gemeinnützigen NGO Organisation, wie man auf deren harmlos wirkenden Webseite gut sehen kann, verbirgt sich aber ein knallharter, unbarmherziger Verein. Und in der Tat, wenn man sich über die Rand Corporation auf Wikipedia erkundigt, so heisst es unmissverständlich..."ein Thinktank" der zur Unterstützung des amerikanischen Militärs dient und eine grosse Rolle bei der Propaganda im Kalten Krieg spielte. Mit anderen Worten...Rand Co…