Direkt zum Hauptbereich

Nasa - Asteroid Benno - Hat Osiris Rex die Roboter Raumsonde ausserirdisches Leben gefunden ?

Hier findest du das zu diesem Artikel gehörende PREMIUMVIDEO: Das hat die Nasa Raumsonde Osiris Rex am Asteroid Benno wirklich gefunden Was wird die NASA wohl vom Asteroiden "BENNU" mit auf die Erde bringen? Wird das, was sie findet, gefährlich sein? In etwa Streng Geheim? Gar etwa, organisches, außerirdisches Leben? Die Osiris-Rex Mission hat Anfang Dezember 2018 den Asteroiden-BENNU erreicht und soll ihn das gesamte Jahr 2019 umkreisen, und es ist geplant, dass die Nasa Sonde 2023 von ihrer Mission zurückkehrt um in der Wüste von Utah in Amerika wieder zu landen.
Die Roboter-Sonde Osiris-Rex, hat vor kurzem, das Ziel ihrer zweijährigen Reise erreicht. Sie startete von Cape Canaveral, Florida, USA, um schliesslich nach 2jähriger Reise am Asteroiden BENNU anzukommen. Doch man hört ungewöhnlich viele Stimmen des Aufschreis und der Empörung über diese Mission. Denn dieser Asteroid ist der Erde am allernächsten und potenziell gefährlich für unseren Planeten, aus gleich mehreren Gründen.
Obwohl die Nasa offiziell sagt, dass der Asteroid sich erst im jahr 2135 der Erd am nächsten sein wird, gibt es momentan ungewöhnlich viele Meinungen im Internet, die behaupten, dass dies nur bedingt stimmen kann. Diese Meinungen, zumeist konspirativer Natur, behaupten, dass Nasas obsessives Interesse an einem Asteroiden, der noch so weit weg ist, besonders merkwürdig ist.
Und bringen Bennu in Zusammenhang mit dem Todesasteroiden Apophis, der irgendwann zwischen 2031 und 2033 der Erde am nächsten sein wird und jener Kandidat ist, der mit grösster Wahrscheinlichkeit auch auf der Erde einschlagen könnte. Im Deep Web wird auch darüber spekuliert, dass eventuell eine ausserirdische Macht, den Asteroiden Bennu als Waffe gegen die Menschheit einsetzen könnte.
Diese Macht, könnte den Asteroiden Bennu so dermassen destabilisieren, dass er direkt auf uns zurast, und sämtliches Leben auf der Erde auslöscht. Theoretisch zumindest. Aber Bennu birgt auch noch weitere viel grössere Gefahren, als wir uns denken. Dazu aber gleich mehr. ... Derzeit befindet sich die Sonde Osiris Rex in einer Flug-Höhe von nur 19 Kilometern genau überhalb des Asteroiden. Trotzdem hat die Mission von Osiris-Rex gerade erst jetzt begonnen. Ihr Hauptziel ist es, Proben von der Oberfläche des Objekts zu entnehmen und zur weiteren Untersuchung zurück zur Erde zu bringen, um Hinweise darauf zu erhalten, wie das Leben in unserem Sonnensystem entstanden ist.
Aber bevor die Nasa diese Proben auf die Erde bringt, wären sie gut damit beraten, sie zuallererst auf die internationale Raumstation ISS zu bringen um sie vorab zu analysieren. Eine Erstanalyse, die ergeben sollte, dass sich nichts brandgefährliches IN den Proben selbst befindet.
Denn natürlich weiss man nie, was solche ausserirdischen Gesteinsproben wirklich enthalten könnten. Asteroiden sind buchstäblich aus dem allererste Material, das sich um unsere Sonne, während der Entstehung unseres Sonnensystems gebildet hat, und stellen die Bausteine unseres und aller anderen Planeten dar.
Im Fall von Bennu hofft die Nasa, mehr über das Leben zu erfahren, und den wahren Grund, warum die Erde ein bewohnbarer Planet ist. Dies wurde von Professor Dante Lauretta, einem leitenden Forscher der Osiris-Rex-Mission, erklärt. Im gesamten Jahr 2019, wird die Sonde den Asteroiden umkreisen und Daten sammeln, um eine detaillierte Karte der Oberfläche des Kleinsasteroiden zu erstellen, eine bizarre Oberfläche, die große Ebenen, Berge und andere exotischste, topografische Merkmale umfasst.
Ziel dieses Prozesses ist es, die Verteilung von Gesteinen und anderen Partikeln auf Bennu, mit aller höchster Präzision zu identifizieren, was aber natürlich eine grosse Gefahr für die Raumsonde darstellt. Denn Osiris Rex hat einen speziellen Behälter mit Roboterarm eingebaut.
Einen Roboterarm, der mit einem Behälter zur Aufbewahrung extraterrestrischen Materials verbunden ist, der Proben entnimmt, und diese schliesslich aufbewahrt um sie dann zur Erde zu bringen. Im Jahr 2020 wird der Behälter dann mit Hilfe des Roboterarms, in einer Spezial-Kapsel der Raumsonde untergebracht, die sich dann auf den Weg zurück auf die Erde machen wird.
Im Jahr 2023 soll dieser Behälter mit den ausserirdischen Proben schliesslich in der Wüste von Utah, in den USA landen. Von dort aus, werden die Proben zu den diversesten Laboratorien der Nasa zur Analyse gebracht. Warum aber geht die Nasa das unnötige Risiko ein, die Proben gleich direkt zur Erde zu bringen und nicht zuallererst auf die ISS Raumstation, um sie vorabmal untersuchen zu können, ob sie nicht etwas enthalten, was für den Planeten Erde gefährlich sein könnte.
Auf diese Weise könnte man vermeiden, dass z.B. gefährliche Alien Viren auf unseren Planeten gebracht werden. Weshalb geht die Nasa dieses unnötige Risiko ein ? Oder wissen sie schon längst, was sie wirklich vom Asteroiden Bennu mitbringen werden?! Weshalb bloss, ist überhaupt der Asteroid Bennu so überaus interessant für die Nasa ? Es gibt ja andere Asteroiden, die leichter zu erreichen wären.
BENNU ist ein Asteroid mit einem Durchmesser von etwa 500 Metern. Er umkreist die Sonne alle 400000 Tage oder 112 Jahre. Alle sechs Jahre kommt er der Erde aber sehr nahe. Aufgrund dieser engen Nah-Begegnungen könnte BENNU Mitte der 2030er Jahre mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Erde einschlagen, und die Forscher stellten fest, dass es unmöglich sein könnte, ihn aufzuhalten.
Der Weltraumfelsen, der die Größe des Empire State Buildings hat, umkreist uns in einem Abstand von weniger als 122 Millionen Kilometer. Und das ist ein sehr wichtiger Faktor. Denn Osiris-Rex ist eine sogenannte "Rückkehrmission", das heisst, sie kehrt nach ihrer Reise wieder zurück zur Erde. Dass dies überhaupt möglich ist, braucht man den idealen Asteroiden dazu, dieser muss eine erdnahe Umlaufbahn mit geringer Exzentrizität und Neigung haben. Sonst ginge dies gar nicht. Sagen zumindestens die Forscher.
Vor 10 jahren noch, gab es bloss 192 Asteroiden, deren Umlaufbahnen diese Kriterien erfüllten. Und unter ihnen war BENNU. Es waren allesamt Asteroiden mit kleinem Durchmessern, die sich schneller drehen als die großen Asteroiden. Bei einem Durchmesser von weniger als 200 Metern dreht sich ein Asteroid so schnell, dass das lose Material auf der Oberfläche herausgeschleudert werden könnte. Der ideale Asteroid für die Mission musste daher einen Durchmesser von mehr als 200 Metern haben, damit ein Raumfahrzeug mit ihm überhaupt in Kontakt kommen kann um dann genug Regolith-Proben sammeln zu können. Diese Größenanforderung aber, reduzierte die Anzahl der potentiellen Asteroiden-Kandidaten von 192 auf nur 26. Asteroiden werden in verschiedene Arten unterteilt.
Entsprechend der chemischen Zusammensetzung, sind die primitivsten Asteroiden reich an Kohlenstoff und haben sich nicht wesentlich verändert, da sie vor fast vier Milliarden Jahren gebildet wurden. Diese Asteroiden enthalten aber organische Moleküle, flüchtige Substanzen und Aminosäuren, die möglicherweise Vorläufer des Lebens auf der Erde waren. Von den 26 Asteroiden, die auf der Liste blieben, hatten nur 12 solche eine Zusammensetzung, und nur 5 weitere unter ihnen, waren auch reich an Kohlenstoff. Von diesen fünf Finalisten wurde schließlich der Asteroid Benno zum Gewinner gekürt, als Ziel für die nächste Nasa Mission.
Aber wir stellen uns dennoch einige Fragen.... eine sehr wichtige Frage ist, war Bennu jener Kandidat der zum allerersten Mal Leben auf die Erde brachte (Panspermien Theorie)? Vor mehr als 4 Milliarden Jahren ? Und ist Benno vielleicht nicht nur die Quelle allen Lebens auf Erden, aber auch der Zerstörer dieses, jenen Lebens, dass er einst gebracht hatte ? Und weshalb geht die Nasa dieses unnütze Risiko ein ? Verbirgt sie etwas Wichtiges ? Etwas, das wir nicht wissen dürfen ? Fragen über Fragen und wir, können wie immer, nur darüber spekuleiren, bis wir im Jahr 2023 vielleicht Gewissheit haben werden, was der Asteroid wirklich beinhaltet. Bitte lass mich in den Kommentaren wissen, was du glaubst, was uns die Nasa hier verschweigt und was BENNU wirklich zurückbringt..Und in diesem Sinne verbleibe ich wie immer mit den Worten...merkwürdig aber so stehts geschrieben....

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

iPhone Verschwörung - Steve Jobs entwickelte Handy mit Hilfe von geheimer Alien Technologie

P.S: Du musst ganz runterscrollen, denn dort befindet sich das gratis iPhone-Verschwörungs Video Hallo Leute, ein Insider innerhalb der Firma Apple behauptet, Steve Jobs, der legendäre und bereits verstorbene Erfinder des Iphones habe Alien-Technologie eingesetzt um das Iphone überhaupt erst entwickeln zu können. Der ehemaliger Apple-Mitarbeiter, der anonym bleiben möchte, hat online einen Brief geschrieben, in dem er behauptet, der Gründer und frühere CEO von Apple Inc., Steve Jobs, setzte Alien-Technologie ein, um die Produktlinie von Apple zu innovieren und weiterzuentwickeln und in weiterer Folge zur marktführenden Technologie zu machen. Und so argumentiert der sogenannte Whistleblower: Er sagt, dass die Astronauten von Apollo 20, also jene legendäre Mondlandung, die angeblich niemals stattgefunden hat, und über die ich ja bereits ein Video gemacht habe (Du wirst nicht glauben was da am Mond entdeckt wurde), 1972 ein geheimnisvolles Gerät außerirdischer Herkunft auf der Mondoberf…

Mit diesem natürlichen Kristall aktivierst du deine übersinnlichen Kräfte

Hier gehts zum PREMIUM VIDEO über die Aktivierung deiner PSI Phänomene Hallo Leute und herzlich willkommen auf Eburd.com Magnetit, ist das stärkste magnetische Material der Erde und natürlich hat es vielfälltigste Anwendungsweisen, angefangen bei Kühlschrankmagneten bis hin zur Industrie wo es als Strahlenschutz verwendet wird. Aber was du wahrscheinlich nicht wusstest ist, dass dein Gehirn diese Magnetit Kristalle synthetisiert. In deinem Gehirn befinden sich sogar hunderte Millionen dieser kleinen Kristalle. Forscher haben noch absolut keine Ahnung, welche Funktion diese Kristalle in unserem Hirn haben. Studien haben aber ergeben, dass es wahrscheinlich ist, dass sie eine Rolle im Langzeitgedächtnis haben. Verschiedene Tierarten wie Bienen oder Vögel sind zur Orientierung im Erdmagnetfeld auf Magnetit angewiesen. Studien darüber, ob sich auch der Mensch mit Hilfe von Magnetitkristallen orientiert, gibts aber noch nicht. Was wir aber wissen ist, dass das Erdmagnetfeld einfach …

Ufo Phänomen - Das haben die Nephilim damit zu tun und so kooperieren sie mit den Illuminati

Hallo Leute, Die Nephilim - Kehren Sie zurück ? - Das "Project Rand" und die geborgene Anunnaki Ufo Technologie, so kooperieren die Söhne der Anunnaki mit dem Geheimorden der Illuminaten:

Das zu diesem Artikel gehörende PREMIUM VIDEO und den Downloadlink zum Original Geheimdokument findest du HIER.

Die RAND Corporation ist ein sogenannter "Thintank", eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten. Unter dem scheinheiligen Deckmantel einer humanitären und gemeinnützigen NGO Organisation, wie man auf deren harmlos wirkenden Webseite gut sehen kann, verbirgt sich aber ein knallharter, unbarmherziger Verein. Und in der Tat, wenn man sich über die Rand Corporation auf Wikipedia erkundigt, so heisst es unmissverständlich..."ein Thinktank" der zur Unterstützung des amerikanischen Militärs dient und eine grosse Rolle bei der Propaganda im Kalten Krieg spielte. Mit anderen Worten...Rand Co…