Direkt zum Hauptbereich

Die Andromedaner der Andromeda Galaxie - Alien Rassen die mit uns in Kontakt stehen


Hallo Leute und herzlich willkommen auf Eburd.com Heute werde ich dir alles über die Alien Rasse der Andromedaner erzählen. Alle Informationen in diesem Artikel kommen vom berühmten Channeling Medium Alex Collier und sind natürlich, meist auf englisch oder spanischsprachigen Webseiten abrufbar. Ich werde dir in diesem Artikel erklären wie die Andromedaner aussehen, woher sie ursprünglich kamen und was ihre Rolle im Rat der Intergalaktischen Föderation wirklich ist. Wie der Name schon sagt, kommen die Andromedaner nicht aus unserer Galaxie, der Milchstrasse, sondern kommen aus unserer Nachbargalaxie dem Andromedanebel, sie sind daher sowohl energetisch als auch frequenzartig und physisch anders aufgebaut als die Aliens unserer eigenen Milchstrasse.
Dennoch aber gibt es Gesetzmässigkeiten die im gesamten Universum gelten und deswegen haben auch sie, viele Ähnlichkeiten die sie mit uns teilen. Die Andromedaner sehen zwar den Plejadiern und den Lyrianern sehr ähnlich sind aber dennoch vollkommen unterschiedlich. Vergesst nie, man soll niemals nach den Äusserlichkeiten urteilen, denn diese können sehr, sehr trügen. Der Andromedanebel ist sehr, sehr weit von uns entfernt, ganze, sage und schreibe 2,5 Millionen Lichtjahre weit weg. Im Vergleich dazu, sind die Plejaden nur 444 Lichtjahre von uns entfernt, und ein Flug dorthin, scheint sowohl mit unserer, als auch mit weit fortgeschrittener Technologie, fast ein Ding der Unmöglichkeit. Dennoch aber stehen sie mit uns in Kontakt, zumindest mit manchen von uns. Einer dieser Kontaktler, ist das berühmte Channelling Medium Alex Collier, dessen Vorträge ich sehr empfehlen kann. Den Artikel über Alex Collier und wer die wahren Herrscher unser Galaxis und der Erde sind, findest du hier. In der Andromeda Galaxie gibt es natürlich viele verschiedene Alien Rassen, genauso wie es in unserer Milchstrasse, viele unterschiedliche Ausserirdische gibt. Jene Rasse die in Kontakt mit Menschen steht, kommt von einem Planeten mit dem Namen Zenetae. Im umgangsprachlichen nennen wir sie aber dennoch die Andromedaner, da dies leichter ist. In Wirklichkeit, ist aber immer von den Zenetaern die Rede. Die Andromedaner sind uns Menschen wohlgesinnt, sehr liebend und freundlich, wollen sich aber dennoch nicht aktiv in unsere Entwicklung einmischen, denn sie denken, dass wir alle Schritte in allen Bewusstseinsebenen selbst durchlaufen müssen.
Die Andromedaner haben etwas grössere Augen als wir Menschen oder die Plejadier, aber auch bei ihnen gibt es natürlich viele unterschiedliche Typen und ihr Aussehen kann leicht variieren. Die meisten aber, haben helle, leicht bläuliche Hautfarbe, blaue Augen und blonde bis weisse Haare. Ihre Lippen sind relativ schmal und haben eine leicht rosa Tönung und ihre Ohren stehen sehr nahe an ihren Seitenschädeln. Ihre Erscheinung insgesamt, ist sehr delikat und fein, denn sie haben etwas fragilere Beine und Arme, sie wirken sehr weiblich, aber könnten glatt auf jedem irdischen Laufsteg als Supermodels durchgehen. Ihre durchschnittliche Körpergrösse liegt zwischen 1m52cm und 2m10cm, wobei nur die männlichen Andromedaner so gross werden, die Andromedanerinnen können bis zu 1m82 werden. Sie benötigen nur relativ wenig Schlaf, ca. 2 Stunden pro Tag aber wenn man dies in unsere Zeit umrechnet, dann entspräche dies mehreren Wochen unserer Zeit, denn ein Tag dauert natürlich bei ihnen länger als bei uns, da ihr Planet länger braucht, sich um sich selbst zu drehen. Und während dieser Schlafphasen, kontaktieren sie uns Menschen auch, denn im Schlag hat man die allerbesten telepathischen Fähigkeiten. Sie benötigen so wenig Schlaf, weil sie in der Bewusstseinsebene schon so weit aufgestiegen sind und Ihr Geist daher nicht mehr soviel Erholung braucht, ihre Körper leben aber dennoch in der 3. Dimension und müssen sich daher diesen Rythmen anpassen.
Ihre Raumschiffe kommen in den unterschiedlichsten Grössen und Formen. Manche Ihrer Aufklärungsraumschiffe sind nicht grösser als ein Flugzeug, manch andere ihrer zigarrenförmigen Mutterschiffe aber sind sehr gross und können Ausmasse bis zu 1000m in Länge haben. Wie die meisten Wesen des Universums sind sie extrem telepathisch veranlagt, dienen aber ausschliesslich dem intergalaktischen Frieden, obwohl sie in der 3ten, also der unsrigen Dimension inkarniert sind, ist ihr Geist bereits in die 5. Dimension aufgestiegen, sie existieren also in 2 verschiedenen Dimensionen und werden daher auch als interdimensionale Wesen bezeichnet. Aus diesem Grund betrachten sie die Drakonier als Feinde, denn die Andromedaner werden von den Drakoniern als Gefahr für sie eingestuft. Die Andromedaner betrachten die Drakonier als verwerfliche Wesen, weil diese alle anderen Alien Rassen unterwerfen und versklaven wollen. Die Andromedaner sind schon sehr lange in der Galaktischen Föderation des Lichts, seit über 3,5 Millionen Jahren nehmen sie eine wichtige, führende Rolle in dieser Föderation verschiedenster Alien Rassen ein. Ihre Hauptaufgabe in der Galaktischen Föderation ist das fördern sämtlicher wissenschaftlicher, spiritueller Agenden und Wissen. Laut Alex Collier stammen die Andromedaner ursprünglich nicht vom Planeten Zenetae.
Sie kommen ursprünglich aus dem lyrischen Sternensystem unserer eigenen Galaxis. Aber nach dem grossen Krieg in diesem Sternensystem, in dem auch die Drakonier federführend involviert waren, wurde Lyra unbewohnbar und sie flüchteten in die Andromedagalaxie. Bevor sie sich aber dort ansiedeln konnten, lebten sie in unzähligen Asteroiden, wo sie sich in den Hohlräumen und inneren Tunnelsystemen versteckten. In der Ufoszene behaupten manche sogar, dass der Asteroid Omouamoua , der kürzlich durch unser Sonnensystem geflitzt ist, und von vielen renoummierten Wissenschaftlern, als ausserirdisches Sonnensegel bezeichnet wird, ein ehemaliges Versteck der Andromedaner ist und Zeugnis ihrer Flucht nach den grossen lyrianischen Kriegen. Das glaube ich allerdings nicht und weshalb dies so ist, erfährst du in meinem Video "Mit diesem Objekt im Weltall stimmt etwas gewaltig nicht" dass du exklusiv als Premiumvideo auf meiner Patreonpage findest. Nachdem die Andromedaner gezwungen waren, mit Ihrer gesamten Zivilisation zu flüchten, lebten sie sehr lange in diesen ausgehöhlten Asteroiden, allerdings bekamen sie zu ihrem Glück Hilfe von Wesen aus dem Cassiopeia Sternensystem, die Mitleid mit Ihnen zeigten, und instinktiv wussten, dass ihre Rasse bald aussterben würde, wenn sie nicht bald einen Planeten zum Siedeln finden würden.
Die Cassiopeianer brachten sie schliesslich in unsere Nachbargalaxie Andromeda, auf Zenetae, einem binären Sternensystem, dass wir Menschen unter dem Namen Stern Nummer 44 und Stern Nummer 42 kennen. Ihr Planet Zenetae umkreist den Stern 42. In Ihrem Solarsystem gibt es 27 weitere Planeten, ihr benachbarten Solarsystems von Stern 44 hat insgesamt 9 weitere Planeten, allerdings alle, von der Grösse Jupiters und viel grösser noch. Die Planeten ihres Sonnensystems, haben jede Menge Wasser und können daher als Wasserwelten bezeichnet werden. Sie leben dort auf der Wasseroberfläche, aber auch tief in ihren Ozeanen, in gewaltigen Glasstädten am Meeresgrund.
Die Andromedaner stehen im grossen Naheverhältnis zu Aliens aus dem Tau Ceti System und aus dem Sternensystem des Schwans. Der Schwan gehört mit Adler und Leier zu den markantesten Sommersternbildern. Seine zwei hellen Sternreihen, bilden ein markantes Kreuz am Himmel, weshalb er auch als Kreuz des Nordens bezeichnet wird. Und dort befinden sich bekannte Sterne wie die Vega oder aber auch Deneb. Die Aliens von Cygnus Alpha die den Andromedaner halfen zu flüchten, haben eine herausragende akustische Technologie und einige Cygnus Alphaner wandeln auch laut Alex Collier hier unter uns Menschen auf der Erde. Die Andromedaner sind uns Menschen technologisch gesehen um ca. 4 Millionen jahre voraus. Aber was bedeutet das schon, denn wie alle anderen Alien Rassen auch, haben die Andromedaner ein vollkommen anderes Verständnis für Zeit, sie messen die Zeit auch ganz anders als wir Menschen.
Wir orientieren uns dabei nach dem Umlauf der Erde um die Sonne, was 365 Tage, also ein Jahr dauert. Die Andromedaner hingegen, bezeichnen den Regenerationszyklus ihres Zellsystems als 1 Jahr. D.h. ein Jahr auf Andomeda, dauert solange, bis sich eine ihrer Körperzellen voll regeneriert hat. Wenn wir Menschen nach dem andromedanischen Jahreszyklus rechnen würden, so würde 1 andromedanisches Jahr bei uns 34 Jahre dauern und ein menschliches Jahr auf Andromeda ganze 7 Jahre, gemessen an der Zeit der Zellregeneration. Obwohl wie erwähnt die Andromedaner nicht in unseren Fortschritt eingeifen wollen, so sind sie dennoch massgeblich daran beteiligt, den Menschen einen Aufstieg in die nächste Bewustseinsebene zu ermöglichen. Zuständig für die geistige Entwicklung der Rassen in der intergalaktischen Föderation des Lichts, ist das sogenannte "Andromeda Council", also der Rat der Andromeda, auf Deutsch übersetzt. Der Andromeda Rat ist ein interdimensionaler und galaxienübergreifender Rat, ähnlich wie wir es bei uns auf Erden von der UNO kennen. Hauptsächlich beschäftigt sich dieser Rat mit den Problemen, die diverse Reptiloide Alien Rassen, aber auch die sogenannten Grauen Alien Rassen verursachen.
Die Greys, also die grauen Aliens sind sozusagene, die willigen Vollstrecker der Reptilians, und ihnen untergeben, man bezeichnet die Greys auch als unterwürfige Schergen der Reptiloiden. Ursprünglich befand sich ein Hauptquartier des Andromeda Rats auf dem Mars und auch auf unserem Mond, der in Wahrheit innen hohl ist und ein künstlicher Planet ist, aber das weisst du ja bereits seit meinem Video über den Gefängnisplaneten Erde. Obwohl die Andromedaner keine kriegerische Rasse ist, so besitzen sie dennoch mächtige Waffensysteme, um sich gegen die Drakonier zu schützen. Sie nutzen vorallem die von den Cygnus Alphanern zur Verfügung gestellten Sonarwaffen, haben diese aber weiterentwickelt. Regelmässig werden die Strahlen dieser Sonarwaffen auf unsere Erde, aber auch auf andere Planeten gerichtet, um diverse Reptilian Rassen wie die Drakonier zu vernichten und zu vertreiben. Wir Menschen sind immun gegenüber diesen Sonarwaffen, können die Strahlen aber dennoch spüren, denn sie senden in einer bestimmten Frequenzlage, die tödlich für Reptilians ist aber relativ harmlos für Menschen. So helfen die Andromedaner, dass diverse Planeten nicht einfach von den Reptilians, wie von Heuschrecken überrannt, kolonisiert und ausgebeutet werden.
Aber wollen wir nun von der bekannten Sternensaat der Andromedaner hier auf Erden reden, denn vielleicht bist auch du einer von Ihnen. Es gibt zwar hier auf Erden relativ wenig Inkarnationen von ehemaligen andromedanischen Seelen, viele erstgeborene "Menschen Inkarnationen" sind ehemalige Reptiloiden oder andere ursprünglich bösartige Aliens, das ist der Grund wieso es so viel Schlechtes auf Erden gibt. Doch auch die sogenannten schlechten Inkarnationen müssen laut Gesetz des Universums lernen, sich zu bessern und haben Anrecht auf Weiterentwicklung, bis auch sie, nach zahlreichem Leiden, in abertausenden Inkarnationen es schaffen, in der Bewustseinsebene aufzusteigen und schliesslich gutartig werden und ebenso Wesen des Lichts werden. Laut Alex Collier, der seine Informationen von einem Andromedaner bezog, gibt es auf der Erde ungefähr 800000 Andromedanische Seelen. Man erkennt sie nicht leicht, denn sie leben zumeist ein relativ unscheinbares Leben, sie wirken aber in grossem Ausmass, aber so, dass du es nicht merkst, sie sind da, als Hilfe für uns Menschen, jene Menschen, die spüren, dass sie bereit sind, aber nicht genau wissen, was gerade mit ihnen passiert. Menschen die am Erwachen sind, oder sich kurz vor dem Erwachen befinden. Die Andromedaner helfen diesen Menschen mit ihren Frequenzen damit sie leicht den Übergang schaffen, denn die Ausstrahlung der Frequenzen ist auf Andromeda natürlich anders wie auf Erden und ein Wechsel der Frequenzen hillft enorm dabei, sein Bewusstsein zu verändern, um sich weiterzuentwickeln. Aber viele dieser Andromedanischen Seelen auf Erden können sich an ihre Inkarnation auf Zenetae nicht mehr erinnern, und tragen auch nicht mehr dessen gesamte Energie in sich, denn jede Seele passt sich automatisch der Frequenzlage des jeweiligen Planeten an. Diese Seelen auf Erden, werden auch als die stillen Krieger bezeichnet, denn sie kämpfen mit ihren Energien, nicht unmittelbar sichtbar für unsere 5 Sinne. Und in diesem Sinne verbleibe wie immer mit den Worten...merkwürdig aber so stehts im Internet.

Kommentare

  1. Hallo, denke auch das die Andromedaner insbesondere Wasserwesen sind und ich gehe davon aus, dass sie u. a.
    die Götter Nerthus, Njörd, Neptun, aber auch die Nymphen sind. Mit anderen Worten sind sie mE weniger nett als der Artikel sie erscheinen lässt. Die anderen Dimensionen in denen sie wirken sind ja auch bekannt, wie z. B. der Holle Teich. In unserer Dimension sind die Teiche vielleicht 10 Meter tief, in einer anderen Dimension reichen sie bis in den Erdmantel. Ihre USO Basen befinden sich im Mittelmeer und in der Ostsee. Als Menschen inkarniert haben die meisten Mitmenschen Angst vor ihnen, können sie aber nicht verständlich erklären, weil die Angriffe in erster Linie spiritueller Art sind. Der Black Knight geht auch auf ihre Kappe und die Andromedaner scheinen untereinander Kriege zu führen, die auch auf der Erde und im Orbit ausgetragen (siehe die Ufo-Schießereien im Youtube Video) werden. Dieser Alex Collier ist miteinander den aggressiven Krieger Andromedanern.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

iPhone Verschwörung - Steve Jobs entwickelte Handy mit Hilfe von geheimer Alien Technologie

P.S: Du musst ganz runterscrollen, denn dort befindet sich das gratis iPhone-Verschwörungs Video Hallo Leute, ein Insider innerhalb der Firma Apple behauptet, Steve Jobs, der legendäre und bereits verstorbene Erfinder des Iphones habe Alien-Technologie eingesetzt um das Iphone überhaupt erst entwickeln zu können. Der ehemaliger Apple-Mitarbeiter, der anonym bleiben möchte, hat online einen Brief geschrieben, in dem er behauptet, der Gründer und frühere CEO von Apple Inc., Steve Jobs, setzte Alien-Technologie ein, um die Produktlinie von Apple zu innovieren und weiterzuentwickeln und in weiterer Folge zur marktführenden Technologie zu machen. Und so argumentiert der sogenannte Whistleblower: Er sagt, dass die Astronauten von Apollo 20, also jene legendäre Mondlandung, die angeblich niemals stattgefunden hat, und über die ich ja bereits ein Video gemacht habe (Du wirst nicht glauben was da am Mond entdeckt wurde), 1972 ein geheimnisvolles Gerät außerirdischer Herkunft auf der Mondoberf…

Mit diesem natürlichen Kristall aktivierst du deine übersinnlichen Kräfte

Hier gehts zum PREMIUM VIDEO über die Aktivierung deiner PSI Phänomene Hallo Leute und herzlich willkommen auf Eburd.com Magnetit, ist das stärkste magnetische Material der Erde und natürlich hat es vielfälltigste Anwendungsweisen, angefangen bei Kühlschrankmagneten bis hin zur Industrie wo es als Strahlenschutz verwendet wird. Aber was du wahrscheinlich nicht wusstest ist, dass dein Gehirn diese Magnetit Kristalle synthetisiert. In deinem Gehirn befinden sich sogar hunderte Millionen dieser kleinen Kristalle. Forscher haben noch absolut keine Ahnung, welche Funktion diese Kristalle in unserem Hirn haben. Studien haben aber ergeben, dass es wahrscheinlich ist, dass sie eine Rolle im Langzeitgedächtnis haben. Verschiedene Tierarten wie Bienen oder Vögel sind zur Orientierung im Erdmagnetfeld auf Magnetit angewiesen. Studien darüber, ob sich auch der Mensch mit Hilfe von Magnetitkristallen orientiert, gibts aber noch nicht. Was wir aber wissen ist, dass das Erdmagnetfeld einfach …

Ufo Phänomen - Das haben die Nephilim damit zu tun und so kooperieren sie mit den Illuminati

Hallo Leute, Die Nephilim - Kehren Sie zurück ? - Das "Project Rand" und die geborgene Anunnaki Ufo Technologie, so kooperieren die Söhne der Anunnaki mit dem Geheimorden der Illuminaten:

Das zu diesem Artikel gehörende PREMIUM VIDEO und den Downloadlink zum Original Geheimdokument findest du HIER.

Die RAND Corporation ist ein sogenannter "Thintank", eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten. Unter dem scheinheiligen Deckmantel einer humanitären und gemeinnützigen NGO Organisation, wie man auf deren harmlos wirkenden Webseite gut sehen kann, verbirgt sich aber ein knallharter, unbarmherziger Verein. Und in der Tat, wenn man sich über die Rand Corporation auf Wikipedia erkundigt, so heisst es unmissverständlich..."ein Thinktank" der zur Unterstützung des amerikanischen Militärs dient und eine grosse Rolle bei der Propaganda im Kalten Krieg spielte. Mit anderen Worten...Rand Co…